03. Februar 2011 - 6.05 Uhr

MOSAIK - Kulturmagazin auf WDR3

Heute am Donnerstag ein Interview mit Chris Kraus - dem Regisseur des neuen Spielfilms "Poll"

/pic/shw-1296676820.jpg
   "Poll"-Regisseur Chris Kraus zu Besuch im Studio von WDR3 (Bild: Ab.)

Auch im Februar jeden Werktag live und schneller als die Zeitung: "Mosaik" - das Kulturmagazin. Von 6.05 bis 9 Uhr. Mit David Eisermann.

Eine neue Einrichtung der Landesregierung soll „interkulturelle“ Arbeit leisten. Kulturministerin Ute Schäfer will sie am Montag vorstellen. Doch was steckt hinter der „Zukunftsakademie für NRW“? Im MOSAIK gehen wir der Angelegenheit jetzt nach. Außerdem: die Kulturpresseschau auf WDR3.

Dann geht es heute um neues Kino, einen neuen Blick auf den EU-Staat Estland und seine Geschichte und um aktuelles Design vom Bosporus.

In Estland sind Esten, Deutsche und Russen einst durch eine gemeinsame Geschichte verbunden gewesen. Daran erinnert jetzt ein neuer Spielfilm, der heute ins Kino kommt. Autor und Regisseur Chris Kraus hat eine große Kinoerzählung geschaffen. Sie spielt auf dem Gut seiner baltendeutschen Vorfahren. Und wie das Gut heißt auch sein neuer Film: „Poll“. Heute am Donnerstag ein Interview mit Chris Kraus - dem Regisseur des neuen Spielfilms "Poll" (Kinostart am 3. Februar 2011). Ein Kostümdrama vor baltischer Ostseekulisse.

Estland ist die Heimat der europäischen Kulturhaupstadt 2011: Talinn – unter dem Namen Reval einst eine deutsche Hansestadt. Deutsche Bürger und deutscher Adel haben im Baltikum über Jahrhunderte das Schicksal der einheimischen Esten und Letten mitbestimmt. Heute geht man in Estland und Lettland unterschiedliche Wege, wenn es um die gemeinsame baltendeutsche Vergangenheit geht.

Und schließlich ein Blick nach Herford. Das Museum MARTa zeigt aktuell eine Ausstellung über Design – Design aus der Türkei, aus der Metropole Istanbul.

Informationen und Meinungen über aktuelle Kulturereignisse. 

Orientierung und Anregung - kompetent und verständlich.

Insider geben Hinweise auf die wichtigsten Veranstaltungen und berichten aus Kultur und Wissenschaft - Neues aus Kritik und Forschung, aus Literatur, Film, Schauspiel und Musiktheater.

© 2006-2014 David Eisermann | Kontakt | Impressum