24. Januar 2012 - 8.05 Uhr

Stephen Kings neuer Roman Der Anschlag

11/22/63, das Datum des Anschlags auf Kennedy, ist auch Titel der Originalausgabe

Am 24. Januar im WDR3 MOSAIK eine Rezension von David Eisermann: Stephen King, Der Anschlag, Roman, deutsche Erstausgabe, Originaltitel: 11/22/63, übersetzt von Wulf Bergner, München: Heyne, 2012; 1056 S., Euro 26,99, ISBN 978-3-453-26754-1.

/pic/shw-1327268595.jpg
   Zeitreise in die frühen 60er Jahre (Foto: Ab.)


Der Gastwirt Al und sein Kunde Jake, ein Englisch-Lehrer, kommen ins Gespräch über ein Ereignis, das ein halbes Jahrhundert zurückliegt – Lee Harvey Oswalds Anschlag auf das Leben von Präsident John F. Kennedy im November 1963. 11/22/63, das Datum des Anschlags, ist auch der Titel der Originalausgabe von Stephen Kings neuem Roman. Al ist todkrank und will Jake für eine Aufgabe gewinnen, die er selbst nicht mehr bewältigen kann. Er enthüllt Jake ein Geheimnis: einen Weg, auf dem man in die Vergangenheit gelangen und von dort wieder zurückkehren kann. Stephen Kings neues Buch Der Anschlag ist wie ein Labor, in dem er mit den Mitteln des Romans Gesellschaft, Politik und Kultur der Vereinigten Staaten untersucht - von Pop bis Literatur. Jake macht sich auf eine Art Zeitreise und versucht tatsächlich, den Lauf der Dinge zu verändern. Doch was, wenn die Zeit selbst sich gegen diesen Eingriff zu Wehr setzen würde? Je näher Jake seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Veränderung. So findet Jake dort auch seine große Liebe und muß sich entscheiden, ob er seiner Mission noch den Vorrang gibt. Und schließlich erkennt er, daß all das nichts gegen die schrecklichen Folgen ist, die ein Eingriff in den Ablauf der Zeitgeschichte haben würde, sollte es ihm gelingen, Oswald von seinem Vorhaben abzuhalten. Stephen Kings erstaunlicher Roman ist wie kein anderes Buch, das er bisher geschrieben hat – „ein Hauptwerk“, wie die FAZ findet. Na, die FAZ zitiere ich ja nicht so oft. Aber mal so gesagt: dieses Buch hat wirklich was.
 

© 2006-2014 David Eisermann | Kontakt | Impressum